Geschichte und Geschichten

Lassen Sie Geschichte und Geschichten auf sich wirken - nirgends geht das besser zusammen als hier im Weinhaus Stachel. Wenn sie die richtige Stunde erwischen, werden Sie etwas vom Geist des Hauses erahnen, der Ihnen von aufständigen Bürgern Würzburgs, Bauernkriegen, Rittern und dem alten Gressenwirt erzählt.

 

Der Stachel soll auch heute das Zeichen für eine Handschrift in Küche und Keller sein, die es ehrlich mit den Bürgern meint – gegen die „Convenience“ Gastronomie, immer mit frischen Produkten, möglichst aus biologischem Anbau und artgerechter Haltung und frischen, kreativen Ideen der Zubereitung.

 

Mehr Informationen zum:
> Weinhaus
> Innenhof

> Historie

> Florian Geyer Stube

 

Fränkisches Restaurant

& Weinhaus

Zum Stachel

Gressengasse 1

97070 Würzburg

 

0931 527 70

 

Der Stachel

Bodenständig, ehrlich, fränkisch.

600 Jahre Tradition

Das Restaurant und Weinhaus Stachel ist eine historische Sehenswürdigkeit und gilt mit 600 Jahren als der älteste Gasthof Würzburgs. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er im Jahre 1318 und seinen Namen erhielt er im 16. Jahrhundert, denn bei besonderen Zusammenkünften wurde ein Morgenstern - im Volksmund auch "Stachel" genannt - zum Fenster hinaus gehängt.